So wirst Du zu einem Coworking Space!

Wie Du mit Deinem Unternehmen Coworking anbieten kannst.

New Work in Unternehmen mit Leben zu füllen, muss nicht heißen, dass man gleich alles komplett umstellt: Unternehmen können mit kleinen Schritten in Richtung Zukunft der Arbeitswelt schreiten. Wir zeigen Dir, wie Du in nur drei Schritten die Arbeitssituation für Deine Mitarbeiter:innen verbesserst. 

Schritt 1: Führe flexible Arbeitsplätze ein

Nicht jeder braucht seinen eigenen Schreibtisch. Und weil das so ist, solltest Du in einem Raum oder einer Etage eures Büros einen Space für firmeninternes Coworking anbieten. Du wirst sehen: Dieser Raum wird mit der Zeit immer mehr genutzt werden, weil Deine Mitarbeitenden die Flexibilität zu schätzen wissen.

Aber Achtung: Manchen ist ihr Arbeitsplatz heilig. Du solltest also nicht übers Ziel hinausschießen und alle festen Arbeitsplätze sofort abschaffen.

Schritt 2: Öffne Deinen Raum auch für Externe

Hat schonmal ein Lieferant oder Freelancer von euch für ein paar Stunden von euch aus gearbeitet? Warum eigentlich nicht? Lade alle mit dem Unternehmen verbundenen Personen ein, um in eurem Coworking-Raum zu sitzen, wann immer sie wollen. Das schafft Vertrauen und schafft ein besseres Miteinander. Außerdem können Deine Mitarbeiter:innen in diesem Raum interdisziplinär zusammenarbeiten und ihre Arbeitsmeetings dort in einer entspannten Atmosphäre abhalten.

Wie sehr Du Deinen Coworking-Raum für Externe öffnen willst, entscheidest Du selbst.

Schritt 3: Verdiene Geld mit Deinem Coworking und lerne spannende Leute kennen

Einzelbuchungen zu managen ist sehr anstrengend. Doch genau dafür ist independesk gut. Unsere App übernimmt automatisch die Abrechnung, Du musst die Externen nur reinlassen und sie zum Platz bringen – das ist alles. Und wenn Du willst, kannst Du Dich mit ihnen austauschen. Viele independesk-Nutzer:innen sind super spannend und können echten Mehrwert für Dein Unternehmen bringen.

Auf independesk kannst du übrigens super einfach einen Space anlegen. Dort findest Du auch ein passendes Video-Tutorial.

Zeit für Dich, um loszulegen! Wir wünschen Dir viel Spaß.

Vielleicht auch interessant für dich ...

Mentale Gesundheit am Arbeitsplatz: Was Arbeitgeber tun können

Die meisten von uns haben früher oder später Berührungspunkte mit dem Thema Mental Health: Ob wir selbst, Familienmitglieder, Freunde oder durch Arbeitskolleg:innen. Psychische Krankheiten können alle treffen. Auch wenn das Thema die letzten Jahre an Präsenz gewonnen hat, ist es nach wie vor für viele ein Tabuthema am Arbeitsplatz. Doch gerade dort, wo wir jeden […]
mehr lesen

7 Fragen an ... das Netzwerk „Uplink"

Die Nutzerschaft von independesk wächst, genauso wie die Anzahl verfügbarer Orte. Für viele Nutzer:innen ist independesk die perfekte Ergänzung zum Homeoffice, viele gönnen sich einmal pro Woche einen Tapetenwechsel. Auch das Netzwerk Uplink setzt für seine Freelancer auf independesk. Manuel und Nick von Uplink stellen sich vor:  1) Wer seid ihr? Wir sind zwei Jungs, […]
mehr lesen

Zerreißprobe zwischen Stabilität und Wandel: #Ambidextrie

Ambi….was? Ambidextrie…?  Was nach einer ansteckenden Krankheit klingt, ist das organisationale und kulturelle Leitmodell, an dem keine Organisation mehr vorbeikommt.  Unternehmen müssen das Tages- und Kerngeschäft meistern und gleichzeitig die Zukunft gestalten. Es geht um das Spannungsfeld zwischen Stabilität und Wandel, Effizienz und Impact, Tradition und Innovation.  Ambidextrie beschreibt Lösungsansätze, um mit dieser Dualität umzugehen.  […]
mehr lesen

Bekannt aus

crossmenu